Nutzungsvorteile

Faktor Zeit

• Bei Sanierungen geringe Betriebsunterbrechung durch schnelle Aushärtung
• Schon ca. 2 Stunden nach Verlegung chemisch und mechanisch voll belastbar

Material

Verwendung finden hochwertige Methacrylharze, je nach Bedarf individuell ausgerüstet und optimiert.

Beschichtungsaufbau

• Grundierung
• Tragschicht
• Versiegelung

Oberflächen

• Wasser- und mediendicht, da absolut porengeschlossen
• hoch schlagfest, mechanisch stark belastbar
• beständig gegen Chemikalien, Laugen, Fette, Öle oder Salz
• abrieb- und verschleißfest
• glatt bis rutschhemmend, auf Anfrage variabel einrichtbar (ja nach Vorschrift R9 bis R13)
• thermisch belastbar
• auch bei Temperaturen von minus 30 Grad härtet das Material komplett aus
• Witterungs- und alterungsbeständig

Hygiene

• Die Verlegung ist fugenlos, die Reinigung und Pflege daher leichter als bei Fliesen
• Reinigungsanleitung als Download:[wpdm_file id=3]

Untergründe

• auf fast allen Untergründen verlegbar: Beton, Estrich, Asphalt, Stahl, Holz (sofern fest verschraubt), Fliesen, Klinker